Landi Höri

Jetzt schon daran denken: Aktionswochen vom 25. November – 1. Dezember.

Am Samstag, 30. November, 11 – 15 Uhr Bio Bienenhonig Degustation.

erfahren Sie mehr

 

Weihnachtsmarkt Eglisau 2019

 

Am 13. Dezember von 16 – 22 Uhr.

Bio Bienenhonig Degustation!

Blütenpollen

Blütenpollen sind männliche Samenzellen, mikroskopisch kleine Körner. Sie sind winzig und befinden sich in der Blüte, wo sie von

Schnellbestellung

Für besonders Eilige: Hier bestellen Sie das Gewünschte direkt (z.B. Honig) nach Menge und Gewicht (Beispiel: Blütenhonig: 2 x 250gr.)

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 – 19:00 Uhr. Samstag: 09:00 – 12:00 Uhr. Kurzzeitige Abwesenheiten sind möglich.

Voranmeldung empfohlen: Telefon +41 76 407 72 15‬, oder Mail: bienli icon

von Bienen und Honig

🐝 Bienen sind fleissig: Eine Honigbiene bestäubt täglich bis zu 1000 Blüten. Für ein Kilogramm Honig besuchen die Arbeiterinnen 1,5 Millionen Blüten und fliegen 100.000 Kilometer, umgerechnet 2,5 Mal um die Welt. 🔺

🌻 Bienen und Natur: Bienen gehören zu den wichtigsten Nutztieren. Ihr größter Verdienst: Sie bestäuben über zwei Drittel der wichtigsten Nahrungspflanzen weltweit. Der finanzielle Wert dieser Bestäubungsleistung wird weltweit jährlich auf Hunderte Milliarden von Euro geschätzt.

🍯 Honig: Ist ein von Honigbienen zur eigenen Nahrungsvorsorge erzeugtes und vom Menschen genutztes Lebensmittel aus dem Nektar von Blüten oder den zuckerhaltigen Ausscheidungsprodukten verschiedener Insekten, dem sogenannten Honigtau.

⚕️ Honig und Gesundheit: Dem Honig kommt seit jeher grosse Bedeutung zu. Er ist als Hausmittel weit verbreitet und beliebt. Honig wird eine entzündungshemmende, antibiotische und antiallergische Wirkung nachgesagt. Zudem soll Honig auch das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System stärken.

⚡ Gefahren: Neonikotinoide (Nervengifte), tragen massgeblich zum Bienensterben bei. Diese Stoffe sind tückisch, denn sie töten die Insekten nicht sofort. Sie beeinträchtigen das Orientierungsvermögen und Gedächtnis der Bienen. Die Folge ist, dass sie den Weg zurück zum Bienenstock nicht mehr finden und verhungern.

⚠️ die Bedrohungen: Studien aus dem Jahr 2015 bestätigen, dass das Aussterben der Bienen fatale Folgen für Mensch und Natur haben würde. Rund 85% der Pflanzen und Lebensmittel wächst nur durch die Bestäubung der Bienen.

♀️ was folgt: Bienen und ihr Lebensraum müssen geschützt werden, da sie für uns und unsere direkte Umgebung überlebenswichtig sind. Wer Honig aus seiner Region kauft, tut dementsprechend auch etwas Gutes für die heimische Natur. 🔺

            


AKTUELLES AUS DER BIENENWELT

Metzgerin und Imker testen „Honey-Aging“ bei Fleisch

„Dry aged“ hat jeder schon mal gehört, der gerne Gutes auf den

Wallis: Das Schweigen der Bienen auch bei uns?

Tiersterben auch im Wallis? Ein illegales Gift aus der Landi töteteBienen. Quelle:

EU / Pestizide: Bienen besser schützen

Das EU-Parlament hat von der EU-Kommission und den EU-Staaten mehr Einsatz für

Erinnerung an Karel Gott: So geht der Text vom „Biene Maja“-Titelsong

Am Dienstagabend starb der tschechische Schlagersänger Karel Gott im Alter von 80

Beiträge nach Themen wählen

Kontakt

Buchenloo 10
8196 Wil  /ZH
Switzerland

Tel.: +41 44 869 3015
mobile: +41 76 407 7215

Ihre Nachricht