Bienen-Volksbegehren: Kritik von Bauern und Wissenschaftlern

Gegenwind für das Bienen-Volksbegehren im Südwesten: Bauern reagieren mit einem Volksantrag. Kritik kommt auch aus einer anderen Richtung.

Stuttgart (dpa/lsw) – Das Bienen-Volksbegehren im Südwesten stößt zunehmend auf Widerstand. Wissenschaftler der Universität Hohenheim kritisierten am Mittwoch die Forderungen der Artenschützer, Bauernverbände starteten als Reaktion auf das Volksbegehren einen sogenannten Volksantrag. Bei einer Umsetzung des Volksbegehrens rechnet das Umwelt- und Agrarministerium mit Kosten im dreistelligen Millionenbereich, wie die „Schwäbische Zeitung“ am Mittwoch berichtete.

➡︎ mehr 

ntv; 2. Oktober 2019