Am Dienstagabend starb der tschechische Schlagersänger Karel Gott im Alter von 80 Jahren. Für viele ist der Name Karel Gott untrennbar verbunden mit der „Biene Maja“. Er sang den Titelsong zur 1975 gestarteten Kult-Zeichentrickserie. Komponist des Ohrwurms war der Tscheche Karel Svoboda, der Text stammt von Florian Cusano — und so geht er:  ➡︎ mehr  Tiroler Tageszeitung; 2. Oktober 2019  

Gegenwind für das Bienen-Volksbegehren im Südwesten: Bauern reagieren mit einem Volksantrag. Kritik kommt auch aus einer anderen Richtung. Stuttgart (dpa/lsw) – Das Bienen-Volksbegehren im Südwesten stößt zunehmend auf Widerstand. Wissenschaftler der Universität Hohenheim kritisierten am Mittwoch die Forderungen der Artenschützer, Bauernverbände starteten als Reaktion auf das Volksbegehren einen sogenannten Volksantrag. Bei einer Umsetzung des Volksbegehrens rechnet das Umwelt- und Agrarministerium mit Kosten im dreistelligen Millionenbereich, wie die „Schwäbische Zeitung“ am Mittwoch berichtete. ➡︎ mehr  ntv; 2. Oktober 2019

Propolis ist ein uraltes Allheilmittel. Schon die alten Griechen wussten die Kraft des flüssigen Goldes zu schätzen und gaben dem heilsamen Bienenwachs den Namen „Propolis“. Warum Propolis so gesund ist, lesen Sie in unseren Trends. ➡︎ mehr  krone.at; 3. Oktober 2019

Honigwasser ist ein kleines Wundermittel und hilft sogar beim Abnehmen. Was passiert, wenn Du es regelmäßig trinkst, erklären wir hier. Honig ist ein richtiges Wundermittel, das uns nicht nur bei Erkältungen und Magen-Darm-Beschwerden helfen kann. Die Mischung aus Honig, Zimt und Wasser ist gesundheitsfördernd und unterstützt uns beim Abnehmen. Warum das so ist und wie du die beste Mischung Zuhause zubereitest, erklären wir dir hier. Nicht nur zum Abnehmen: Darum ist Honigwasser gut für uns Wer jeden Tag ein Glas mit Honig und Zimt trinkt, wird einige gesundheitliche Vorteile bemerken. So enthält Honig zum Beispiel Flavonoide, die Entzündungen hemmen und gegen Viren helfen. Außerdem besiegt Honig

Honig besteht zu etwa 80 Prozent aus Zucker. Das wirft öfters mal die Frage auf, ob Honig wirklich gesund ist.  Der Zuckeranteil von Honig setzt sich aus Fructose (Fruchtzucker), Glucose (Traubenzucker) und Mehrfachzucker zusammen. Das erklärt auch, weshalb Honig manchmal in fester Form und manchmal in flüssiger Form vorkommt. Glucose kristallisiert nämlich schneller als Fructose. Ein Honig mit höherem Glucose- als Fructose-Gehalt ist also in der Regel fest. Ausserdem sind im Honig viele Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren enthalten, die für unseren Körper gesund sind. ➡︎ mehr  blick.ch; 27.09.2019 13:17 Uhr

Kokosflan mit Honig-Zwetschgen Rezept Christina Hubbeling 21.9.2019 Ein leicht gemachtes Dessert, das je nach Saison mit anderem Obst zubereitet werden kann. In dieser Version verzaubern süsse Honig-Zwetschgen den Gaumen. mehr NZZ; 21. September 2019

Eigentlich sollen Neonikotinoide unerwünschte Insekten bekämpfen, doch sie beeinflussen auch die Gesundheit und vermutlich sogar die Bestandsentwicklung bestimmter Vogelarten. Vor allem Vögel, die sich im Ackerland aufhalten, sind solchen Pestiziden auf verschiedene Art und Weise ausgesetzt. Sie können durch das Versprühen der Chemikalie etwas abbekommen oder über die Nahrung, indem sie etwa das mit dem Wirkstoff gebeizte Saatgut fressen. mehr ➡︎ tagesanzeiger; 19. September 2019

Ab morgen tönen in Gais wieder die Holzhütten. In der Ausstellung «Klang-Moor-Schopfe» können die Besucher ein Bienenvolk belauschen und hören, wie der PH-Wert eines Baches klingt. Roger Berhalter29.8.2019, 05:00 Uhr Es knackt im Schopf. Der Boden vibriert, ebenso die Wände, weil mehrere verschraubte Lautsprecher das Holz zum Schwingen bringen. «Wir hören jetzt wie die Bienen», sagt der Klangkünstler Ludwig Berger. «Auch sie nehmen Vibrationen mit den Füssen wahr.» Das Knacken und ­Vibrieren stammt von Bienen, denn Berger belauscht gerade ein Bienenvolk. Draussen auf der Wiese steht ein detailgetreues Minimodell des Schopfes. Ein Bienenhäuschen der anderen Art, das Berger mit Mikrofonen bestückt hat. Krabbeln die Bienen

Sie bestäuben die Pflanzen und sorgen so dafür, dass später auch Früchte wachsen können. Die Bienen. Und ganz nebenbei entsteht aus ihrer Arbeit auch jede Menge Honig. Obwohl noch keine genauen Zahlen vorliegen, kann man jetzt schon sagen, dass in diesem Jahr nicht so viel davon geerntet wurde, wie in den Jahre zuvor. Warum es dieses Jahr schwierig steht um den einheimischen Bienen-Honig, das hört Ihr von RSO-Reporterin Adrienne Krättli: mehr >> Südostschweiz.ch; 19. August 2019

36.000 Unterschriften kamen zusammen: Das baden-württembergische Innenministerium hat das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ für zulässig erklärt. Dabei sind die Forderungen selbst bei Grünen umstritten.… Dass sich in Sachen Umweltschutz Dinge zu verschieben scheinen, zeigt auch das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in Baden-Württemberg. 36.000 Bürgerinnen und Bürger haben unterschrieben. Das Innenministerium hat das Volksbegehren gebilligt, das zwei Imker nach bayerischem Vorbild auf den Weg gebracht hatten. Unterstützt werden sie von Naturschutzorganisationen wie Nabu und BUND.Haben sie Erfolg, könnten die Forderungen des Referendums zum Gesetz werden. Die Kernpunkte: 50 Prozent Ökolandbau auf Agrarflächen in Baden-Württemberg bis zum Jahr 2035 Halbierung des mit Pestiziden belasteten Flächenanteils bis 2025